top of page
Suche

Bericht über die Generalversammlung 2023



Am Freitag, den 22. September 2023, fand im Sportheim die alljährliche Generalversammlung des Turn- und Sportvereins Billigheim 1895 e.V. statt. Die Versammlung wurde von Jürgen Fl. eröffnet, der die zahlreichen Anwesenden herzlich begrüßte. Darunter waren nicht nur Mitglieder des Vereins, sondern auch Ehrengäste wie der Kreisjugendleiter Reinhard Jakob, der Ehrenjugendleiter Walter Lindemeir, die Ehrenmitglieder Elfriede Mahler, Hermann Hetzler und Wolfgang Hetzler, Frau Dorothee Schlegel (Sportkreisvorsitzende Kreis Mosbach), Herr Bürgermeister Martin Diblik, Gemeinderäte und Vertreter von örtlichen Vereinen wie dem Club der Tennisfreunde, der FG Agricola, den Billigheimer Musikanten und dem Gesangverein.

Die Tagesordnung wurde nach den herzlichen Begrüßungen einstimmig angenommen, nachdem sie rechtzeitig im Amtsblatt der Gemeinde Billigheim mit der Einladung veröffentlicht worden war. Jürgen Fl. führte souverän durch die Punkte der Tagesordnung und betonte dabei die Bedeutung der Anwesenheit der verschiedenen Gäste.

Im zweiten Tagesordnungspunkt gedachte die Versammlung der im vergangenen Geschäftsjahr verstorbenen Gönner, Freunde und Mitglieder. Besonders erwähnt wurden die Ehrenmitglieder Helmut Eberhard und Martin Lenner sowie der langjährige Jugendleiter Rolf Kochendörfer.

Ein ausführlicher Jahresrückblick, vorgetragen von Jürgen Fl., gab einen detaillierten Einblick in die Ereignisse des Geschäftsjahres 2022. Sportliche Erfolge, insbesondere im Fußball, wurden hervorgehoben. Neue Trainer wie Kai Bauer und Marvin Flad wurden gewonnen, um eine attraktive Fußballmannschaft aufzustellen. Erfreulicherweise konnte das Sportfest des letzten Jahres dazu genutzt werden, eine Tombola für das 125-jährige Jubiläum durchzuführen, die einen erheblichen Erlös für den ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald und die Johannes Diakonie Mosbach einbrachte.

Ein bedeutendes infrastrukturelles Projekt war der Umbau der Flutlichtanlage, der in Eigenregie und mit Unterstützung durch Siegfried Keller durchgeführt wurde. Hierbei wurden auch finanzielle Mittel durch eine Crowdfunding-Spendenaktion der Volksbank Mosbach mobilisiert.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Sanierung des in die Jahre gekommenen Sportheims gelegt. Nach intensiven Überlegungen und Fachgesprächen wurde beschlossen, die veraltete Ölheizung durch eine Wärmepumpe zu ersetzen. Die Gesamtkosten für diese Maßnahme belaufen sich auf 120.000 Euro brutto, wobei Zuschüsse und Vorsteuerabzug mit ca. 66.000 Euro veranschlagt werden. Um die finanziellen Mittel aufzubringen, wurde ein langfristiger Kreditvertrag mit der Volksbank Mosbach in Höhe von 50.000 Euro abgeschlossen.

Weiterhin wurden dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen für das Sportheim diskutiert, darunter die Toilettensanierung und die Instandsetzung der Sportplatz-Begrenzungen. Besondere Herausforderungen stellen zudem der Maulwurfbefall und die damit verbundenen Schäden dar, bei deren Bewältigung der Verein auf bessere Zuschussmöglichkeiten angewiesen ist.

Im sportlichen Bereich betreute der TSV neben der Fußballabteilung auch verschiedene andere Sparten wie Turnen, Fitness und Basketball. Besonderer Dank wurde an Trainer, Betreuer und Helfer ausgesprochen, die einen erheblichen Beitrag zum Vereinsleben leisten.

Im Geschäftsjahr 2022 fanden fünf Vorstandssitzungen statt, bei denen neben den sportlichen Aspekten auch die Pflege der Grünanlagen und die Organisation von Altpapiersammlungen besprochen wurden. Besonderer Dank wurde den ehrenamtlichen Helfern ausgesprochen, die sich um die Pflege der Grünanlagen sowie die Organisation und Durchführung der Altpapiersammlungen kümmern.

Der Schiedsrichtermangel blieb ein anhaltendes Problem, obwohl der Verein aktiv daran arbeitet, Schiedsrichter zu gewinnen und zu unterstützen. Die Zusammenarbeit mit der Firma ELA im Bereich der Altpapiersammlung gestaltete sich in den letzten Monaten als schwierig, was zu einer kritischen Analyse und dem Bestreben nach Verbesserung führte.

Die Anzahl der Mitglieder wurde in einem weiteren Tagesordnungspunkt festgestellt, wobei eine leichte Abnahme im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen war. Der Kassenbericht wurde durch den Finanzvorstand Achim Johmann erläutert, der zusammen mit Rolf Brenner für seine geleistete Arbeit besonders dankte.

Die Kassenprüfung erfolgte am 14. September 2023, durchgeführt von den Kassenprüfern Stefanie Walter und Michael Kochendörfer. Nach einem gründlichen Bericht erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft, wofür den Prüfern herzlich gedankt wurde.

Berichte der einzelnen Abteilungen, darunter Turnen, Basketball, Jugendabteilung, AH Fußball und Senioren Fußball, gaben einen detaillierten Einblick in die Aktivitäten und Entwicklungen der vergangenen Monate. Auch hier wurde den Abteilungsleitern für ihren Einsatz und ihre Mühe gedankt.

Nachdem alle Berichte vorgetragen wurden, erfolgte die Entlastung der Gesamtvorstandschaft. Hierzu wurde Herr Klaus Redler vorgeschlagen, der die Entlastung vornahm und dafür herzlich gedankt wurde.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Agenda war die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, die aufgrund allgemeiner Preissteigerungen und notwendiger Renovierungsarbeiten am Sportheim beschlossen wurde. Die vorgeschlagenen Erhöhungen wurden detailliert erläutert, und nach einer Abstimmung wurde das neue Beitragsmodell an

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page